Das Herzfrequenzsignal ist verrauscht. Was tun?

Updaten 18/10/19 von camille

Das Herzfrequenzsignal ist verrauscht. Was tun?

Es kann vorkommen, dass die App eine Fehlernachricht anzeigt, die darauf hindeutet, dass das Signal verrauscht ist. Du erkennst die verrauschten Stellen daran, dass hier keine Herzfrequenzwerte in der Grafik aufgeführt werden. Wir bevorzugen es in der Tat, euch keine anstatt verrauschte Daten zu liefern!

Das kannst Du in diesem Fall tun:

Herzfrequenz Equisense Motion S

1) Wurde ausreichend Kontaktgel aufgetragen?

Das Fehlen oder der das Auftragen von zu wenig Kontaktgel kann zu einem verrauschten Signal führen. Überprüfe also, dass Du einen großen Tupfen Gel auf den grauen Stoffteil an beiden Elektroden, die obere Elektrode unter der Schabracke sowie die Elektrode an der Halterung, aufgetragen hast.

Nutze das Kontaktgel, das wir Dir zum Paket beigelegt haben. Einige Kontaktgels sind qualitativ schlechter als andere.

Passe die Menge des aufgetragenen Kontaktgels an die Dichte und Länge des Fells Deines Pferdes an! Sollte Dein Pferd ein sehr dickes Fell haben, dann benötigst Du mehr Kontaktgel. Ist Dein Pferd frisch geschoren, kannst Du etwas weniger auftragen.

➡️ Weiterlesen: Wie viel Gel sollte ich auftragen?

2) Sitzt die obere Elektrode richtig?

Eine falsch sitzende Elektrode kann zu Störgeräuschen führen, die die Signalqualität mindern können. Überprüfe, dass die obere Elektrode mit dem Elektrodenband richtig sitzt. Wir erklären Dir hier, wie es aussehen sollte: ➡️ Wie fixiere ich das Elektrodenband unter meiner Schabracke?

Denke ebenfalls daran, die Länge des Elektrodenbandes anzupassen, damit es nicht lose herumhängt. Dies kann ebenfalls zu Störsignalen führen.

3) Wurde die obere Elektrode mit der Halterung verbunden?

Das Signal der oberen Elektrode wird über das Elektrodenband und den Druckknopf an den Sensor weitergeleitet. Stelel also sicher, dass der Knopf des Elektrodenbandes in den Druckknopf gedrückt wurde.

4) Wurde der Sensor richtig in die Halterung eingeführt?

Der Sensor verfügt über zwei Metallplättchen an beiden Seiten. Diese verbinden sich beim Einführen mit den Metallhäkchen in der Halterung und empfangen somit das Signal der beiden Elektroden. Wenn Du den Sensor falsch herum einführst, kann das Herzfrequenzsignal nicht an den Sensor weitergeleitet und in der App angezeigt werden.

So führst Du den Sensor richtig ein: ➡️ Wie führe ich den Sensor richtig in die Halterung ein?

5) Wurde die Halterung richtig herum und fest angebracht?

Das falsche Anbringen der Halterung führt dazu, dass die Elektrode sehr weit entfernt vom Herzen des Pferdes sitzt. Es ist also besonders wichtig, dass Du die Halterung in die richtige Richtung anbringst, d.h. dass die Elektrode auf der linken Seite des Pferdes sitzt. Sitzt die Halterung zu locker, schwingt sie herum und kann das Herzfrequenzsignal somit stören.

Stelle also sicher, dass die Halterung richtig angebracht ist!

6) Wurden die Elektroden gereinigt?

Wenn die Elektroden zu sehr mit Staub und Haaren verklebt sind, können sie ihre leitende Fähigkeit verlieren. Denke also daran, sie regelmäßig mit Wasser abzuwaschen.

📩 ☎️ Kontaktiere us!

Solltest Du trotz dieser Tipps weiterhin ein verrauschtes Signal haben, dann schreib uns direkt kontakt@equisense.com oder Messenger! Schick uns am besten ein paar Bilder mit, damit wir Dir schneller weiterhelfen können 🙂


War dieser Beitrag hilfreich?


Powered by HelpDocs

Powered by HelpDocs