Die Arbeitseinstellung

Updaten 1 year ago von camille

Definition

Der Equisense Sensoren berechnen die Zeit, die das Pferd in jeder Gangart verbringt, d.h. im Halt, Schritt, Trab und Galopp. 

Anhand der Arbeitsverteilung kannst DU überprüfen, wie die Einheit aufgebaut war. Es erlaubt Dir, die Aufteilung der Arbeit zwischen Entspannung, der Rückkehr zur Ruhe und der Arbeit zu schätzen.

In der gesamten App wird der gleiche Farbcode für die Gangarten verwendet:

  • Gelb für Halt
  • Grün für Schritt
  • Himbeere für Trab
  • Lila für Galopp

Dieses Diagramm, das die Verteilung der Gangarten über die Zeit zeigt, begleitet alle anderen Indikatordiagramme, um Dir zu helfen, Dich in der Einheit zurechtzufinden:

Wie zB hier mit der Aufrichtung:

Funktioniert die Gangart-Erkennung bei allen Pferden?

Heute können wir sie für Pferde und Ponys der Kategorie C-D leicht berechnen. 

Der Algorithmus, wie er jetzt ist, funktioniert jedoch in einigen Fällen nicht:

  • A- und B-Ponys (kleiner als 1m35)
  • Pferde mit westlichen Gangarten wie dem sehr langsamen Galopp, bei dem es keine Stützphase gibt
  • Tölt und andere spezifische Gangarten

Die Zeit, die für jede Gangart aufgewendet wird, überrascht mich!

Zu Beginn Deiner Erfahrung mit Equisense mögen die Ergebnisse überraschend erscheinen. Die meisten Reiter neigen dazu, die im Galopp verbrachte Zeit zu überschätzen, vor allem, weil man sie leicht mit der zurückgelegten Distanz verwechselt, die notwendigerweise größer ist als in einer anderen Gangart.  

Die Verfolgung dieses Indikators ermöglicht Dir also einen objektiven Blick auf den Fortschritt Deiner Einheit: welches Tempo zu welcher Zeit, eingehaltene Pausen, wie lange bei jedem Tempo... 

Vergesse nicht, Deine Halterung festzumachen! Wenn sie wackelig ist, kann der Gangart falsch gelesen werden!


War dieser Beitrag hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)

Powered by HelpDocs (opens in a new tab)