Wie wird die Regenerationszeit berechnet?

Updaten 19/11/19 von camille

Berechnung der Regenerationszeit

Die Regenerationszeit ist eine der vielen Funktionen des Motion S. Und so wird sie berechnet:

2 Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Regenerationszeit zu erhalten:

  1. Training für über 30 Sekunden über den oberen Grenzwert, den wir bei 130 bpm festgelegt haben
  2. Stabilisierung der Herzfrequenz für 30 Sekunden unterhalb des unteren Grenzwerts, den wir bei 64 bpm festgelegt haben

Daraufhin berechnen wir die Zeit von dem Zeitpunkt, an dem Dein Pferd die 130 bpm erreicht, bis zu dem Zeitpunkt bis es unter die 64 bpm kommt!

Warum diese Bedingungen?

Zur Berechnung der Regenerationszeit muss zuvor intensiv gearbeitet werden. Wenn die Herzfrequenz Deines Pferdes nicht über die 130 bpm steigt, wird auch keine Regeneration berechnet. Wenn die Herzfrequenz Deines Pferdes nicht unter die 64 bpm kommt, dann konnte Dein Pferd sich nicht wirklich erholen.

Der Wert von 64 bpm entspricht dem offiziellen Richtwert beim Distanzreiten!

Aktive oder passive Regeneration?

Die App ermittelt zudem, ob es sich um eine aktive oder passive Regeneration handelt. Unter aktiver Regeneration versteht man eine Erholungsphase, die vorwiegend im Trab oder Galopp stattfindet. Bei allem anderen handelt es sich um eine passive Regeneration.


War dieser Beitrag hilfreich?


Powered by HelpDocs

Powered by HelpDocs