Wie ist die Symmetriegrafik zu deuten?

Updaten 13/3/18 von Jennifer Arnoux

Die Grafik der Symmetrie ermöglicht es Dir, die Entwicklung der Symmetrie Deines Pferdes im Laufe Deiner Trainingseinheiten zu verfolgen.

Die horizontale Achse bildet die Dauer Deiner Trainingseinheit ab, die vertikale Deine Symmetrienote. Die orangenen Linien zeigen alle Deine Phasen im Trab auf gerader Linie, für die eine Symmetrienote berechnet werden konnte. 

Die Grafik zeigt die Symmetrie Deines Pferdes zu einem bestimmten Zeitpunk Deiner Trainingseinheit: beim Aufwärmen, beim Arbeiten, beim Erholen usw. 

Vergiss nicht, dass die Symmetrie von mehreren Dingen, wie z.B. von Übungen durch die Bahn oder in Seitengängen, beeinflusst werden kann (vgl. Ich habe eine niedrige Symmetrienote. Warum?). In diesem Fall kann sich die Note kurzzeitig verschlechtern, bevor sie sich verbessert.

Vergleiche Dein Empfinden im Sattel mit den Daten des Motion Sensors und entscheide selbst, was zu der Verschlechterung geführt haben könne: Die Übung? Ein anderer Boden? Ein neuer Sattel? Ein körperliches Problem?


War dieser Beitrag hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)

Powered by HelpDocs (opens in a new tab)